Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Linksradikales Jena – für eine freie Stadtgesellschaft

4. Juli 2020

Liebe Leute,

heute möchten wir Euch unsere Idee zu einer politischen Kundgebung mit Redebeiträgen und Bands im Jenaer Paradies-Park vorstellen. Am Samstag, dem​ 4. Juli​ 2020​ ,​ 17​ bis​ 22 Uhr werden wir​ im vorderen Parkteil am Paradiesbahnof​ die Veranstaltung “Linksradikales Jena – für eine freie Stadtgesellschaft” durchführen.

Wir, das ist eine kleine Gruppe Menschen, die mit der neoliberalen Stadtpolitik, dem “Wohlfühl-Rassismus”, der Repression gegen linksradikale Inititativen, den steigenden Mieten, der krassen Schere zwischen Arm und Reich und vielen anderen gesellschaftlichen Entwicklung in der Saalestadt nicht einverstanden ist.​ Wir würden uns selbst als Menschen aus der subkulturell-antifaschistischen Musikszene in Jena beschreiben.

Wir haben lange überlegt, wie wir auf die genannten negativen Entwicklungen in Jena aufmerksam machen und in der Öffentlichkeit Gehör finden können. Letztendlich stand die Idee zur Kundgebung “Linksradikales Jena”.
Was stellen wir uns vor? Aufgrund der Gesetzeslage besteht eine politische Kundgebung vor allem aus entsprechenden Reden, Inputs, Infoständen und Bannern/Fahnen. Die Bands sind quasi “schmückendes Beiwerk”. Zwischen 17 und 22 Uhr sollen sich Redebeiträge und Musik abwechseln. Es soll keine​ reine​ Party werden, sondern ein ernsthafter Versuch, etwas zu bewegen, Leute zu vernetzen und klare Kante gegen die Stadtspitze zu zeigen.
Um unser Vorhaben umzusetzen, benötigen wir Eure Hilfe! Wofür?

Menschen, Gruppen und Initiativen, die Redebeiträge beisteuern

Gruppen und Initiativen, die Infostände bereitstellen möchten

Menschen, die sich als Ordner*innen betätigen möchten

Menschen, die die Veranstaltung gegen Störungen absichern möchten (“Security”)

Menschen, die Catering beisteuern, Auf- und Abbauen oder Spenden sammeln möchten

rechtskundige Personen, die un​ s​ von der Planung zur Durchführung der Veranstaltung begleiten

Natürlich stehrt die Frage im Raum, wen wir bei der Kundgebung dabei haben möchten – und wen nicht. Gern gesehen sind l​ ibertäre Antifaschis​ t*innen,​ nicht-autoritär​ orientierte​ Initiativen, anarchistische Menschen​ usw.​ Was wollen wir nicht?​ Menschen oder Gruppen, die​ antisemitische, rassistische, faschistische oder sexistische Meinungen vertreten sowie jegliche​ Parteien.​ Wir behalten uns vor, solcherlei Menschen von der Kundgebung auszuschließen.
Interessierte​ Menschen, Initiativen und Gruppen​ wenden sich bitte an folgende Telefonnummer oder E-Mail-Adresse​ von​ Andrea (Bassist von Sad Neutrino Bitches):​​ 0172-78 62 423​ | solohardecore@libero.it​ .
Für ein linksradikales Jena!

Details

Datum:
4. Juli 2020
Veranstaltungskategorie: