Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Aufrüstung der EU-Außengrenzen – Die neue Rolle von Frontex

17. Mai 2021 | 20:00

Kommt vorbei mit Masken und Abstand. Wir streamen den Vortrag an der
Mahnwache, aber wenn Menschen es Montag nicht präsent schaffen oder
können, kann mensch sich auch online dazuschalten. Schreibt uns dafür
einfach ne mail, dann kriegt ihr den link.

Aufrüstung der EU-Außengrenzen – Die neue Rolle von Frontex

Mehr Menschen als jemals zuvor befinden sich weltweit auf der Flucht.
Die meisten von ihnen fliehen in benachbarte Länder, trotzdem werden
Europas Außengrenzen weiter hochgerüstet. Im Mittelpunkt steht dabei die
EU-Grenzagentur mit Sitz in Warschau.

Mit zwei neuen Verordnungen erhielt Frontex neue Fähigkeiten und
Kompetenzen, seit 2016 darf EU-Grenzagentur etwa eigene Ausrüstung
erwerben. Davon profitieren europäische Rüstungskonzerne, die ihre
Militärtechnologie zur Migrationsabwehr vermarkten. Die
Frontex-Verordnung von 2019 bestimmt den Aufbau einer neuen Grenztruppe,
die erstmals direkt dem Hauptquartier untersteht. Damit verfügt die
Europäische Union erstmals über eine eigene bewaffnete Polizeieinheit.

Diese radikalen Veränderungen bringen noch mehr Macht für den
Frontex-Direktor Fabrice Leggeri, der sogar Push- und Pullbacks
legalisieren will. Was dies für die Betroffenen und wie wir dagegen
vorgehen können, wollen wir in der Veranstaltung erklären.

Mehr Menschen als jemals zuvor befinden sich weltweit auf der Flucht.
Die meisten von ihnen fliehen in benachbarte Länder, trotzdem werden
Europas Außengrenzen weiter hochgerüstet. Im Mittelpunkt steht dabei die
EU-Grenzagentur mit Sitz in Warschau.

Mit zwei neuen Verordnungen erhielt Frontex neue Fähigkeiten und
Kompetenzen, seit 2016 darf EU-Grenzagentur etwa eigene Ausrüstung
erwerben. Davon profitieren europäische Rüstungskonzerne, die ihre
Militärtechnologie zur Migrationsabwehr vermarkten. Die
Frontex-Verordnung von 2019 bestimmt den Aufbau einer neuen Grenztruppe,
die erstmals direkt dem Hauptquartier untersteht. Damit verfügt die
Europäische Union erstmals über eine eigene bewaffnete Polizeieinheit.

Diese radikalen Veränderungen bringen noch mehr Macht für den
Frontex-Direktor Fabrice Leggeri, der sogar Push- und Pullbacks
legalisieren will. Was dies für die Betroffenen und wie wir dagegen
vorgehen können, wollen wir in der Veranstaltung erklären.

Details

Datum:
17. Mai 2021
Zeit:
20:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Faulloch
Jena,

Veranstalter

Seebrücke Jena
Telefon:
015776863600
E-Mail:
Webseite:
https://www.instagram.com/seebruecke_jena/