Veranstaltungen laden
Finde Events

Verstaltungsansicht Navigation

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungslisten Navigation

September 2018

Demo Pflegekräfte in Not

22. September 2018 | 13:0016:00
Johannisplatz,
Jena

Am 22. September wird es in zahlreichen deutschen Städten Demonstrationen gegen die Zustände und Arbeitsbedingungen in der Pflege geben. Die Bewegung „Pflegekräfte in Not“ wurde von Stefan Heyde gestartet, der in Mainz selbst als Pfleger arbeitet und in der Linkspartei aktiv ist. Für Jena hat der parteiunabhängige Pfleger Clemens Koch in einem Gastbeitrag in der OTZ zur Demo aufgerufen. Die Demo wird von der DGB-Gewerkschaft ver.di organisiert. Als Redner*innen sind der neue OB von Jena Thomas Nitzsche, die Thüringer Gesundheitsministerin…

Mehr »

*Versteinerte Körper?* Über Depression und ihre gesellschaftliche Funktion

22. September 2018 | 19:0021:00
[L50],
Lassallestr. 50, Erfurt

Vortrag von Katharina Zimmerhackl Stillstand, Starre, Leere, zuviel Schlaf, zuwenig Schlaf, zuviel Ich, zuwenig Ich, Einsamkeit, Erschöpfung, Antriebslosigkeit… ? All dies sind die typischen Symptome einer Depression und die „Volkskrankheit“ Depression ist heutzutage allgegenwärtig. Doch was drückt sich in diesen Symptomen eigentlich aus? Wie hängt Depression mit unserer gesellschaftlichen Realität zusammen? Anhand einiger Gedichte Sylvia Plaths und den darhin auftauchenden Sprachbilder sowie mit Rückgriff auf die Psychoanalyse will ich über Ursachen und Bedingungen– und eben nicht nur Symptome – der…

Mehr »

Herbstwanderung der FAU Jena

23. September 2018 | 11:0016:00
Bushaltestelle “Jenzigweg”,
Jenzigweg, Jena 07749

Treff: Sonntag, 23. September, 11 Uhr, an der Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße Ecke Am Erlkönig, an der Bushaltestelle „Jenzigweg“ (Straßenbahnlinie 2, Buslinie 41). Wir wollen diesen Herbst eine klassische Jena-Wanderung machen: über den Jenzig und das Hufeisen bis zur Kunitzburg und von dort über Golmsdorf nach Porstendorf. Wenn Plätze frei sind, können wir gegebenenfalls noch beim bulgarischen Restaurant in Porstendorf einkehren. Die Rückkehr nach Jena erfolgt mit dem Zug von der Haltestelle Porstendorf. Bis auf den Aufstieg zum Jenzig ist das eine…

Mehr »

Freiheit statt Langeweil

23. September 2018 | 12:00
Tierpark Gotha,
Töpfleber Weg 2, 99867 Gotha

Wir wollen den Besucher+innen zeigen warum es in der heutigen Zeit falsch ist, Zoos und Tierparks zu besuchen! Vögel,die anscheinend frei ohne Käfig eine Wiese oder Tümpel bewohnen, warum die 4 Säulen der Zoos-nämlich Bildung, Artenschutz, Forschung und Erholung wenig tragfähig sind. Pädagogisch wird Kindern ein falsches Bild gezeigt,das es keine wilden Tiere zeigt, selbst der Geruch der Tiere ein anderer ist als der der von wilden Tieren. Viele der Tiere zeigen zoochotische Verhaltensauffälligkeiten.Hin und Her laufen der Tiere ,die…

Mehr »

Guardians of the Earth

24. September 2018 | 19:0022:00
Frau Korte,
Magdeburger Allee 179, Erfurt

Filip Antoni Malinowski / 86 min / 2017/ Deutsch mit engl. UT Der Klimawandel ist da. Wir alle sind mittendrin – doch die Folgen treffen die Menschen in unterschiedlichen Teilen der Erde auf verschiedene Weisen. Die dokumentarische Reise des Regisseurs startet mit dem Weltklimagipfel 2015 in Paris (COP 21): in nur elf Tagen sollen sich dort 20.000 Vertreter*innen aus 195 Ländern auf das erste globale Abkommen gegen den Klimawandel einigen. Der Film skizziert diese Aufgabe im globalen Maßstab – und…

Mehr »

Gewerkschaftliche Sprechstunde der FAU Jena

25. September 2018 | 18:0019:00
FAU Gewerkschaftslokal Milly Witkop,
Bachstraße 22, Jena 07743 Deutschland

Die FAU Jena bietet jeden Dienstag von 18 – 19 Uhr eine gewerkschaftliche Sprechstunde an. Idee dahinter ist es, euch bei euren arbeitsspezifischen Problemen zu beraten, sprich euch mit Informationen über den rechtlichen Rahmen zu versorgen und gemeinsam individuelle wie auch kollektive Handlungsperspektiven zu entwickeln. Natürlich seid ihr ebenso willkommen, falls ihr Fragen zur FAU und dem dahinterstehenden Konzept des Anarcho-Syndikalismus oder der Basisgewerkschaft habt. Darüber hinaus können wir euch auch mit Informationen zu den aktuellen Konflikten der FAU-Syndikate in…

Mehr »

Offenes Ende Gelände Info- und Vorbereitungstreffen

25. September 2018 | 18:0020:00
Umweltbibliothek,
Schillergässchen 5, Jena

Der Herbst naht und damit auch die Rodungssaison im Hambacher Forst und die Ende Gelände – Aktionstage vom 25.-29.10. im Rheinland. Seit mehreren Jahren gewinnt die Klimabewegung nun schon an Fahrt und zeigt auf, dass es den Raubbau des Menschen an der Natur zu stoppen gilt. Wir als Ende Gelände Ortsgruppe Jena möchten euch deswegen zu einem offenen Vorbereitungs- und Infotreffen einladen um mit euch ins Gespräch zu kommen, euch darüber zu informieren was so geplant ist, wie wir uns…

Mehr »

Still loving feminism. Über die Aktualität des Feminismus

25. September 2018 | 18:3021:00
veto,
Magdeburger Allee 180, Erfurt

Vortrag und Diskussion mit Maria (Falken Thüringen) Immer wieder wird die Frage aufgeworfen, ob die “Frauenfrage“ nicht längst gelöst sei. Schließlich fahren Mädchen in der Schule durchschnittlich die besseren Noten ein und Frauen dringen in gesellschaftliche Bereiche vor, die ihnen lange versagt waren. Von einem Patriarchat könne da doch gar keine Rede mehr sein!  Dieser Vortrag behauptet: Die Unterdrückung von Mädchen und Frauen ist immer noch Realität – und erfordert eine kollektive Antwort: Feminismus.  Dabei soll jedoch nicht bei einer…

Mehr »

“Feministische Psychiatriekritik”

27. September 2018 | 19:0021:00
[L50],
Lassallestr. 50, Erfurt

Lesung und anschließende Diskusssion mit der Autorin Peet Thesing Peet Thesing liest aus ihrem Buch „Feministische Psychiatriekritik“. Das Thema Psychiatriekritik ist schon lange aus dem Blickfeld von Feminist*innen verschwunden. ›Helfende‹ Maßnahmen werden nicht (mehr) gesellschaftskritisch analysiert, auch psychiatrisch-medizinische Ansätze werden nicht auf ihre strukturelle Bedeutung hin befragt – Geschichte scheint es in der Psychiatrie nicht zu geben. Dabei sind viele Fragen offen: Wie eigentlich entstehen ›psychische Krankheiten‹ in dieser Gesellschaft? Wie wird zwischen krank und gesund (nicht) unterschieden? Wird Homosexualität…

Mehr »

Offenes FAU-Lokal

28. September 2018 | 17:0020:00
FAU Gewerkschaftslokal Milly Witkop,
Bachstraße 22, Jena 07743 Deutschland

Zum offenen Lokal sind alle Mitglieder und Interessierten eingeladen, die die FAU Jena außerhalb der offiziellen Vollversammlungen oder auch der gewerkschaftlichen Sprechstunde kennen lernen, sich vernetzen und austauschen oder einfach nur bei einer kühlen Limo den Feierabend genießen wollen. Schaut vorbei – jeden Freitag von 17:00 bis 20:00 Uhr!

Mehr »
Oktober 2018
1-3

Our Piece of Punk – Ein queer_feministischer Blick auf den Kuchen.

1. Oktober 2018 | 19:0021:00
ACC Galerie,
Burgpl. 1, 99423 Weimar

25 Jahre nach Riot Grrrl: Ein Blick auf die Gegenwart von Queer_Feminismus im Punk. Buchpräsentation und Diskussion mit Barbara Lüdde und Judit Vetter, den Herausgeber_innen des Buches. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem ACC Galerie Weimar e.V. mit der freundlichen Unterstützung der Rosa-Luxemburg-Stiftung und der Stadt Weimar. —————————————- Hintergrundinformationen: Fünfundzwanzig Jahre nach dem Manifest der wütenden Riot Grrrls ist es Zeit für eine Bestandsaufnahme der Gegenwart: Wie ging es nach 1991 weiter? Sind die Forderungen der Riot Grrrls eingelöst worden?…

Mehr »

Millions can walk

1. Oktober 2018 | 19:3021:00
Offene Arbeit,
Allerheiligenstr. 9, Hinterhaus, Erfurt

Christoph Schaub & Kamal Musale / 88 min / 2013 / Original mit dt. UT Der Film zeigt hunderttausend Inder*innen, Landlose und Ureinwohner*innen – die Adivasi – deren Protestmarsch sie zu Fuß 400 Kilometer durch Indien führte. Sie reisten aus dem ganzen Land an, um gemeinsam für eine Existenz in Würde zu kämpfen und von der Regierung eine Landreform einzufordern. Die schicksalshafte Geschichte sowie die tägliche Realität der Teilnehmenden wird beleuchtet. Für alle steht fest: Sie werden ausharren, bis die…

Mehr »

Vortrag und Diskussion mit Redakteuren des Lower Class Magazine

2. Oktober 2018
tba

Spätestens seit der Schlacht um Kobanê ist die demokratische Selbstverwaltung in den kurdischen Gebieten Nordsyriens, besser bekannt unter dem NamenRojava, ein wichtiger Bezugspunkt internationaler Solidarität für die hiesige Linke. Das auf einem weit verzweigten System von Kommunen, Räten und Kooperativen errichtete demokratische System dort, führte auch in den deutschen Debatten zu einer Rückbesinnung auf rätedemokratische Traditionen der Arbeiter*innenbewegung. Die Entschlossenheit der Volksverteidigungseinheiten YPG und ihrer Fraueneinheiten YPJ im Kampf gegen die Angriffe der türkischen Armee und des islamischen Staates gab…

Mehr »

Miettreff

3. Oktober 2018 | 17:0019:00
FAU Gewerkschaftslokal Milly Witkop,
Bachstraße 22, Jena 07743 Deutschland

Der Miettreff ist ein regelmäßiger Treffpunkt von Mieter*innen für Mieter*innen. Wir wollen uns über Probleme austauschen und gegenseitig unterstützen. Zusammen können wir unsere Interessen besser durchsetzen. Komm vorbei! Wir alle haben ein “Recht auf Stadt”.

Mehr »

Rotzfrech Cinema: Pixadores

5. Oktober 2018 | 20:0022:00
Kulturquartier,
Klostergang 4, Erfurt 99084

EINE EINMALIGE DOKUMENTATION Djan, William, Biscoito und Ricardo, vier junge Männer, die am Stadtrand von São Paulo leben. PIXADORES ist ihr Film, ihre Geschichte. Sie sind arbeitslos oder haben Gelegenheitsjobs und kämpfen sich durch ihren Alltag. Ihre Herzen schlagen dennoch mehr als kraftvoll. Denn ihre Herzen schlagen für Pixação. Pixação beschreibt eine fast einzigartige Graffitibewegung, die ihren Ursprung in São Paulo hat und mit der hiesigen Graffitiästhetik nur wenig gemein hat. Die Maler dieser Bewegung beschränken sich fast nur auf…

Mehr »

20 Liter Yoghurt, Varan, Litbarski & Kornblumenblau – CCC-Konzi

6. Oktober 2018 | 20:00
Da wo immer, oder fragt

20 Liter Yoghurt https://20literyoghurt.bandcamp.com/ Varan https://varan.bandcamp.com/ Litbarski https://litbarski.bandcamp.com/releases Kornblumenblau http://www.kornblumenblau.org/

Mehr »

ALOTA 2018

8. Oktober 201820. Oktober 2018

Save the date

Mehr »

Südkorea – Atomare Bedrohung und Kampf um Demokratisierung

9. Oktober 2018 | 19:0021:00
[L50],
Lassallestr. 50, Erfurt

Vortrag und Diskussion mit Soojin Rhyu Südkorea ist in den westlichen Medien vor allem dann im Fokus, wenn es von der nordkoreanischen Führung Drohungen mit Atomwaffen gibt oder zuletzt durch vorsichtige Annäherungen der beiden Staaten. Weniger wird über die massiven Transformationen der Arbeitsverhältnisse im Tigerstaat und den Abbau demokratischer Rechte berichtet. Die Referentin wird über ihre Erfahrungen und die aktuellen Entwicklungen sozialer Bewegungen in Südkorea berichten und mit uns über Perspektiven internationaler Solidarität mit den Kämpfen diskutieren.

Mehr »

The thinking garden

11. Oktober 2018 | 19:0022:00
Klanggerüst,
Magdeburger Allee 175, Erfurt 99086 Deutschland

Christine Welsh / 35 min / 2017 / Original mit dt. UT Der Film erzählt die bemerkenswerte Geschichte einer Gruppe älterer Frauen in einem südafrikanischen Dorf, die einen Gemeinschafts-Garten gegründet hat: gegen die Armut, gegen den Hunger, für ein selbstbestimmtes Leben in einer ungewissen Zeit. Die Fraueninitiative unterstützt die von Arbeitslosigkeit betroffenen Familien oder ihre durch AIDS verwaisten Enkel*innen. Eine Dürre erschwert die anstrengende Arbeit zusätzlich, doch die Frauen lassen sich seit 25 Jahren nicht entmutigen: Sie streiten und feiern…

Mehr »

Nähkaffee

17. Oktober 2018 | 14:0018:00
Kassa-Turm,
Jena

Hallo Ihr Lieben, hier nur kurz und knapp für Euch zur Info: am Mittwoch, 17.10., findet wieder unser Nähkaffee im Kassaturm von 14-18h statt. Nähmaschinen und Zubehör sind da…. fehlt nur noch ihr. Wir freuen uns und wünschen bis dahin eine angenehme Zeit. Liebe Grüße, Eure Nähkaffee-Crew

Mehr »

Días de lucha, días de luto – Arbeitskampf im Plastikmeer von Almeria

18. Oktober 2018 | 19:3022:00
Café DuckDich,
Allerheiligenstr. 20/21, Erfurt

Aline Juarnez / 35 min / 2017 / Original mit dt. UT Das Plastikmeer von Almería (Spanien) ist Europas größte Anbaufläche für Treibhausgemüse. 100.000 migrantische Landarbeiter*innen arbeiten dort unter widrigsten Bedingungen in Gewächshäusern und Abpackhallen. Ausbeutung, Rassismus und Diskriminierung sind an der Tagesordnung. Der Film begleitet  22 Arbeiter*innen bei ihrem Protest mit der lokalen Landarbeitergewerkschaft SOC-SAT. Er gibt Einblick in die Zustände der landwirtschaftlichen Produktion und die Organisation von Widerstand. Der Film wird begleitet von der Filmemacherin, die gemeinsam mit…

Mehr »

Schwarz Weiß. Anti- / Rassismus im Comic

19. Oktober 2018 | 20:0023:00
[L50],
Lassallestr. 50, Erfurt

Workshop mit Johanna Huthmacher Im Comic finden sich seit den Anfängen rassistische Stereotype. Wie der Vortrag zeigt, ist vom edlen Wilden über den afrikanischen Kannibalen bis zur gelben Gefahr alles vertreten. In Abgrenzung dazu werden im Anschluss Comics vorgestellt, die sich offensiv mit dem rassistischen Erbe des Mediums befassen und das Leben jenseits von Schubladen zeigen. Workshop von Eine Schande und dem s.P.u.K. e.V. im Rahmen der Alternativen Studieneinführungstage. Die Veranstaltung wird gefördert von der der Rosa Luxemburg Stiftung Thüringen.

Mehr »

Stadtrundgang: Erfurt im Nationalsozialismus

21. Oktober 2018 | 14:0016:00
veto,
Magdeburger Allee 180, Erfurt

Der Stadtrundgang “Erfurt im Nationalsozialismus” wird in regelmäßigen Abständen seit Frühjahr 2001 angeboten. In der Zeit von April bis Oktober finden öffentliche kostenlose Stadtrundgänge oder –fahrten jeweils am ersten Sonntag im Monat statt. Der Rundgang dauert etwa zwei Stunden und führt zu bekannten und weniger bekannten Orten in der Erfurter Innenstadt, die mit dem NS in Verbindung stehen. Dabei können einzelne Stationen von Termin zu Termin variieren.

Mehr »

Vorlesekreis mit Bier!!!

22. Oktober 2018 | 19:0021:00
Falken Ladenlokal,
Thälmannstr. 26, Erfurt

Der Vorlesekreis mit Bier!!! ist alles, was man von einem guten Kneipenabend erwartet. Genügend Alkohol und Leute, die was vorlesen. Wer selbst unterhaltsame Texte, Kurzgeschichten oder anderes mitbringen möchte, kann das auch gern tun.

Mehr »

Die politische Dimension des NSU-Verfahrens

23. Oktober 2018 | 18:1519:45
Hörsaal 4,
Campus, Uni Jena

****ACHTUNG: Dienstag! Hörsaal 4! ist eine Ausnahme. Alle kommenden Veranstaltungen finden mittwochs in Hörsaal 5 statt.**** Eine Veranstaltung im Rahmen der Ringvorlesung ANGEGRIFFENE DEMOKRATIE – BEFUNDE UND GEGENMITTEL des KomRex – Zentrum für Rechtsextremismusforschung, Demokratiebildung und gesellschaftliche Integration an der FSU JENA ______________________________________________________ Zur Veranstaltung: ————————- Der NSU-Prozess gehört zu den wichtigsten Verfahren der deutschen Nachkriegsgeschichte. Nun ist das Urteil gesprochen. Doch was ist es wert, wenn die Hintergründe der Mordserie nicht lückenlos aufgeklärt werden? Wenn die Opfer das Vertrauen…

Mehr »

Vortrag „Nach dem Lager. Die Geschichte der Überlebenden von Ravensbrück“ mit Henning Fischer

24. Oktober 2018 | 19:0021:00
Falken Ladenlokal,
Thälmannstr. 26, Erfurt

Ende April 1945 wurde das Frauen-Konzentrationslager Ravensbrück bei Berlin von der Roten Armee befreit. Einige der Überlebenden, meist Kommunistinnen, die in der Weimarer Republik politisch geprägt worden waren, gründeten unmittelbar nach der Befreiung eine Lagergemeinschaft als ihren sozialen und politischen Verband. Gegen viele Schwierigkeiten führten die Überlebenden ihre Verbände in DDR und BRD und bis in die 2000er Jahre fort und verfolgten vielfältige und eigenständige politische Ziele. Sie wurden damit zu Akteurinnen ihres eigenen Lebens und der deutschen Geschichte des 20.…

Mehr »

Studentische Kämpfe der letzten 50 Jahre

25. Oktober 2018 | 19:0021:00
veto,
Magdeburger Allee 180, Erfurt

Die sechziger Jahre waren eine Zeit, in der überall auf der Welt Konflikte und Kämpfe ausgebrochen sind. Obwohl weitaus mehr Bevölkerungsgruppen daran beteiligt waren, haben Student_innen dabei eine wichtige Rolle gespielt. Wie sich diese Rolle im Verlauf der Proteste herausgebildet und verändert hat und welche Position Studierende im gesellschaftlichen Gefüge eingenommen haben und einnehmen, wollen wir besprechen. Dazu setzen wir uns im Rückblick mit mit studentischen Kämpfen auseinander, stellen ihre Potentiale und Beschränkungen zur Diskussion und schlagen dabei den Bogen…

Mehr »

Schools of trust

25. Oktober 2018 | 19:3022:00
Franz Mehlhose,
Erfurt

Christoph Schumann & Thomas Möller / 63 min / 2015 / Deutsch mit engl. UT „Wie sehen Lernorte aus, an denen die Kinder glücklich sind und an denen sie die Freiheit haben ihre natürliche Neugier ungestört zu entfalten?“ Mit dieser und noch mehr Fragen führt die Reise durch fünf Länder auf drei verschiedenen Kontinenten hin zu einzigartigen Modellschulen. Die Erfahrungen der Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern werden Analysen von Wissenschaftler*innen und Bildungsexpert*innen gegenüber gestellt. Intuitiv erschließt sich ein schlüssiges Bild und…

Mehr »

Im Spiegel der Unschuld: Sexualmoral im Postnazismus. Von “Kinderschändern”, “Unzucht”, “kindlicher Reinheit” und anderen Symptomen

27. Oktober 2018 | 17:0019:00
[L50],
Lassallestr. 50, Erfurt

Vortrag von Sonja Witte Insbesondere im Jahr 2013 kursierte in der Politik und den Medien die Frage: Haben wir bisher genau genug auf die von Pädophilen ausgehende Gefahr für Kinder hingeschaut? Dieser ‚geschärfte Blick‘ ist zentrales Element einer derzeit allgegenwärtigen panischen Verdachtsstimmung, wie sich exemplarisch anhand von journalistischen Publikationen zur Aufdeckung von Pädophilen zeigen lässt. Was sich, so die These, im gesellschaftlichen Bild des ‚Kinderschänders‘ u. a. verdichtet, sind überschüssig-übergriffige Aspekte, die aus psychoanalytischer Sicht als konstitutiv für das Sexuelle…

Mehr »

Vortrag „Zur Kritik der Degrowth-Ideologie“ mit der translib

29. Oktober 2018 | 18:3021:00
Falken Ladenlokal,
Thälmannstr. 26, Erfurt

Die Hitzewelle dieses Sommers, die in vielen Regionen zu gewaltigen Ernteeinbußen und verheerenden Waldbränden führte, hat einmal mehr die zerstörerischen Auswirkungen des menschengemachten Klimawandels verdeutlicht. Anfang August veröffentlichten einige führende Klimaforscher einen Bericht, der vor der Gefahr einer fundamentalen Destabilisierung des Erdklimas noch vor der Überschreitung der als Ziel ausgegeben 2°C Grenze warnt und sofortige Schritte zur Stabilisierung des Erdsystems anmahnt. Über die Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels herrscht seit Jahrzehnte weitgehende Klarheit. Diese Einsicht hat jedoch herzlich wenig dazu…

Mehr »

Pre-Crime

30. Oktober 2018 | 19:0022:00
Kleine Synagoge,
Erfurt

Monika Hielscher & Matthias Heeder / 88 min / 2017 / Original mit UT Wie viel Freiheit sind wir bereit aufzugeben für das Zukunftsversprechen absoluter Sicherheit? Mit Hilfe von Big Data wird bereits heute von Polizeicomputern entschieden, ob wir gefährlich sind oder nicht. Predictive Policing nennt sich die Methode. Doch können wir uns auf das Urteil von Computern und Algorithmen wirklich verlassen? Auf einer Reise um die halbe Welt werden Menschen vorgestellt, die täglich mit dieser Technologie arbeiten und sie…

Mehr »
November 2018

Das Gegenteil von Grau

5. November 2018 | 19:0022:00
Radio F.R.E.I.,
Gotthardtstr. 21, Erfurt

Matthias Coers & Recht auf Stadt Ruhr / 90 min / 2017 / Deutsch mit engl. UT Brachflächen, Leerstand, Anonymität, Stillstand – nicht alle zwischen Dortmund und Duisburg wollen sich damit abfinden. Im Gegenteil. Immer mehr Menschen entdecken Möglichkeiten und greifen in den städtischen Alltag ein. Ein Wohnzimmer mitten auf der Straße, Nachbarschaft, Gemeinschaftsgärten. Stadtteilläden, Repair Cafés und Mieter*inneninitiativen entstehen in den Nischen der Städte – unabhängig, selbstbestimmt und gemeinsam. Das Gegenteil von Grau zeigt unterschiedliche Gruppen, die praktische Utopien…

Mehr »

Miettreff

7. November 2018 | 17:0019:00
FAU Gewerkschaftslokal Milly Witkop,
Bachstraße 22, Jena 07743 Deutschland

Der Miettreff ist ein regelmäßiger Treffpunkt von Mieter*innen für Mieter*innen. Wir wollen uns über Probleme austauschen und gegenseitig unterstützen. Zusammen können wir unsere Interessen besser durchsetzen. Komm vorbei! Wir alle haben ein “Recht auf Stadt”.

Mehr »

Geschichte der autonomen Frauenhäuser am Beispiel des Bielefelder Frauenhauses

8. November 2018 | 18:0020:00
veto,
Magdeburger Allee 180, Erfurt

Input und Diskussion mit Connie Schumann, Gründungsmitglied des autonomen Frauenhauses Bielefeld 1976 Nach einer kurzen Einführung zur Geschichte des Bielefelder Frauenhauses (1976 bis 1991) wünsche ich mir Fragen, ein Gespräch und vielleicht auch einen Versuch Frauenhäuser politisch einzuordnen.

Mehr »

Nach dem Frühling – lateinamerikanische Rechte geht repressiv gegen soziale Bewegungen vor

8. November 2018 | 20:0022:00
Offene Arbeit,
Allerheiligenstr. 9, Hinterhaus, Erfurt

Seit Anfang der 2000er Jahre vollzogen sich in Mittel- und Südamerika tiefgreifende soziale und politische Veränderungen. Linke und reformerische Regierungen, angetrieben von starken sozialen, ökologischen und indigenen Bewegungen, versuchten, der Macht der alten und neuen Oligarchien und des Neoliberalismus progressive Programme entgegenzusetzen. Teilweise gelang das auch. Doch seit zwei, drei Jahren ist dieser Prozess rückläufig. Die desaströse Lage in Venezuela ist nur der deutlichste Ausdruck hierfür. In verschiedenen Staaten sind rechte Regierungen, teils durch Wahlen, teils durch parlamentarische Putsche an…

Mehr »

Stadtrundgang: Erfurt im Nationalsozialismus

9. November 2018 | 17:0019:00
Begegnungsstätte Kleine Synagoge,
An der Stadtmünze 4/5, Erfurt 99084

Zur Erinnerung an die Reichsprogromnacht vor 80 Jahren Der Stadtrundgang “Erfurt im Nationalsozialismus” wird in regelmäßigen Abständen seit Frühjahr 2001 angeboten. In der Zeit von April bis Oktober finden öffentliche kostenlose Stadtrundgänge oder –fahrten jeweils am ersten Sonntag im Monat statt. Der Rundgang dauert etwa zwei Stunden und führt zu bekannten und weniger bekannten Orten in der Erfurter Innenstadt, die mit dem NS in Verbindung stehen. Dabei können einzelne Stationen von Termin zu Termin variieren.

Mehr »

8. Thüringer Initiativentreffen / 8th Meeting of Refugee Support Groups

10. November 2018 | 10:0017:00
filler,
Erfurt

// ENGLISH BELOW // wann:    Samstag, 10.11.2018, 10 – 17:00 Uhr wo:        Filler, Schillerstr. 44, hinter dem ver.di-Gebäude, 99096 Erfurt Wir laden euch am 10. November 2018 zum 8. Initiativentreffen nach Erfurt ein. In Themenräumen und einem World-Café tauschen wir uns gemeinsam über aktuellen Themen und Herausforderungen aus. Es wird genug Raum und Zeit geben, um Nützliches für euer Engagement vor Ort mitzunehmen und die Vernetzung voranzutreiben. Inhalte sind unter anderem: Vortrag einer Seenotrettungsorganisation – Menschenrechte auf dem Mittelmeer? Landtagswahlen…

Mehr »

Reichsbürger. Die unterschätzte Gefahr

14. November 2018 | 18:1520:00
Hörsaal 5 Uni,
Campus, Uni Jena

Eine Veranstaltung im Rahmen der Ringvorlesung ANGEGRIFFENE DEMOKRATIE – BEFUNDE UND GEGENMITTEL des KomRex – Zentrum für Rechtsextremismusforschung, Demokratiebildung und gesellschaftliche Integration an der FSU JENA ______________________________________________________ Zur Veranstaltung: ————————- Als im Oktober 2016 im fränkischen Georgensgmünd ein Sondereinsatzkommando der Polizei in das Wohnhaus eines „Reichsbürgers“ eindringt, um Waffen zu beschlagnahmen, eröffnet dieser das Feuer und verletzt vier Beamte. Einer von ihnen stirbt. Der Schütze gehört zu jener Bewegung von Verschwörungsfanatikern, die die Bundesrepublik und ihre Gesetze für nicht existent…

Mehr »

Feministisch streiten – Texte zu Vernunft und Leidenschaft unter Frauen

15. November 2018 | 18:3021:00
veto,
Magdeburger Allee 180, Erfurt

Buchvorstellung und Diskussion mit Koschka Linkerhand (Herausgeberin) und weiteren Autorinnen Feministisch streiten versammelt Thesen und Utopien eines Feminismus, der sich zwischen leidenschaftlicher Identitätspolitik und einer vernünftigen Gesellschaftskritik im Sinne der Aufklärung bewegt. Ein materialistischer, politisch handlungsfähiger Feminismus darf nicht einen der beiden Pole aus den Augen verlieren, sondern muss sich, im Bewusstsein der Widersprüche, zwischen ihnen bewegen. Er muss dazu ermutigen, für die eigenen politischen Interessen auf die Straße zu gehen, aber auch das globale kapitalistische Patriarchat theoretisch zu durchdringen,…

Mehr »

Akademikerin auf Abruf

17. November 201818. November 2018
Haus auf der Mauer,
Johannesplatz 26, Jena

Konferenz zu Basisorganisierung und Arbeitskämpfen in Hochschul- und Bildungsbetrieben | 17.-18. November 2018 in Jena | organisiert von der Bildungssektion der FAU Jena Einladung Unterbezahlung, (Ketten-)Befristungen, die Ersetzung von Festangestellten durch Honorarkräfte, fehlende Zukunftsperspektiven – Bildungsarbeit ist so prekär wie andere Bereiche der „schönen neuen Arbeitswelt“ auch. Zugleich gab es hier in den vergangenen Monaten eine Vielzahl von Konflikten und Arbeitskämpfen: In Berlin streikten die studentischen Hilfskräfte für einen besseren Tarifvertrag, in Jena haben studentische Hilfskräfte zahlreiche Lohnforderungen gegenüber der…

Mehr »
Dezember 2018

Todeskommando Atomsturm, Shutcombo, Schwach, Elmar – CCC-Konzi

1. Dezember 2018 | 20:00
Da wo immer, oder fragt

Todeskommando Atomsturm https://todeskommando.bandcamp.com/ Shutcombo https://shutcombo.bandcamp.com/ Schwach https://schwach.bandcamp.com/ ELMAR https://elmarpunk.bandcamp.com/

Mehr »

Miettreff

5. Dezember 2018 | 17:0019:00
FAU Gewerkschaftslokal Milly Witkop,
Bachstraße 22, Jena 07743 Deutschland

Der Miettreff ist ein regelmäßiger Treffpunkt von Mieter*innen für Mieter*innen. Wir wollen uns über Probleme austauschen und gegenseitig unterstützen. Zusammen können wir unsere Interessen besser durchsetzen. Komm vorbei! Wir alle haben ein “Recht auf Stadt”.

Mehr »

Fa(t)shionista

7. Dezember 2018 | 19:0021:00
veto,
Magdeburger Allee 180, Erfurt

Buchvorstellung mit Magda Albrecht Schon als Sechsjährige ärgert sich Magda Albrecht über die Kommentare ihrer Mitmenschen, die abfällig über ihren dicken Körper sprechen. Heute will sie das Schönheitsideal verändern, besser: ausdehnen, denn nicht die vielen Pfunde, sondern die Vorurteile sind hartnäckiger als gedacht: Wer dick ist, hat versagt, ist faul und ungebildet. Warum eigentlich?, fragt sich die Autorin nach vielen Jahren der Verunsicherung und verordnet sich seither keine Diätshakes mehr, sondern eine doppelte Portion Selbstbewusstsein. Denn sie hat gelernt, dem…

Mehr »

Stadtrundgang: Erfurt im Nationalsozialismus

8. Dezember 2018 | 14:0016:00
Frau Korte,
Magdeburger Allee 179, Erfurt

Zur Erinnerung an die Verfolgung der Sinti und Roma Der Stadtrundgang “Erfurt im Nationalsozialismus” wird in regelmäßigen Abständen seit Frühjahr 2001 angeboten. In der Zeit von April bis Oktober finden öffentliche kostenlose Stadtrundgänge oder –fahrten jeweils am ersten Sonntag im Monat statt. Der Rundgang dauert etwa zwei Stunden und führt zu bekannten und weniger bekannten Orten in der Erfurter Innenstadt, die mit dem NS in Verbindung stehen. Dabei können einzelne Stationen von Termin zu Termin variieren.

Mehr »

Rassismus(kritik) im Bildungswesen

12. Dezember 2018 | 18:1520:00
Hörsaal 5 Uni,
Campus, Uni Jena

Eine Veranstaltung im Rahmen der Ringvorlesung ANGEGRIFFENE DEMOKRATIE – BEFUNDE UND GEGENMITTEL des KomRex – Zentrum für Rechtsextremismusforschung, Demokratiebildung und gesellschaftliche Integration an der FSU JENA __________________________________________________ Zur Veranstaltung: ————————- In seinem Vortrag geht Prof. Dr. Karim Fereidooni auf Rassismuserfahrungen von Referendar_innen und Lehrer_innen im deutschen Schulwesen ein. Im Fokus des Vortrags steht die folgende Frage: „Warum ist es nach wie vor schwierig über Rassismus(erfahrungen) im Lehrer_innenzimmer zu sprechen?“ __________________________________________________ Zum Referent: ——————– Prof. Dr. Karim Fereidooni ist Juniorprofessor für…

Mehr »
+ Export Veröffentlichte Veranstaltungen