Veranstaltungen laden

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Tom Uhlig: Die Wiederschlechtwerdung der Deutschen

11. Juni 2019 | 18:0020:00

Vortrag von Tom Uhlig: Erinnerungspolitik und die Wiederschlechtwerdung der Deutschen.

Historische Bildungsarbeit bzw. sogenannte Erinnerungspolitik wird oftmals als bestes Antidot gegen die menschenfeindliche Ideologie des Antisemitismus gehandelt. Der Diskurs um ein vermeintlich geläutertes Deutschland, das sich schonungslos der eigenen Vergangenheit gestellt habe, ist mittlerweile staatstragend geworden. Unsichtbar wird durch diese Erzählung, dass die Anerkennung deutscher Schuld nur gegen erheblichen Widerstand durchgesetzt werden konnte und ständig wieder abgewehrt wird, was vielmals mit sekundärem- oder Schuldabwehrantisemitismus einhergeht. Die Kritik ritualisierter Erinnerungspolitik, die mit hohlen Phrasen vor allem die eigene Wiedergutwerdung (Eike Geisel) demonstrieren soll, gehört spätestens seit der berühmten Weizsäcker-Rede 1985, als der damalige Bundespräsident den Deutschen verkündete, „das Geheimnis der Erlösung heißt Erinnerung“, zum Repertoire antinationaler Politiken. Gegenwärtig ist allerdings, forciert durch die neurechten und rechtspopulistischen Bewegungen, eine Tendenz zu beobachten, noch diese instrumentelle ‚Vergangenheitsbewältigung‘ abzulehnen zugunsten einer „180-Grad Wende der Erinnerungspolitik“, die von deutscher Schuld überhaupt nichts mehr wissen will: Man versucht die Worte „völkisch“ und „Volksgemeinschaft“ wieder positiv zu besetzen, mit allem was dazugehört. Für diese Widerschlechtwerdung der Deutschen war, so die These des Vortrags, ihre Wiedergutwerdung eine Voraussetzung.

Tom Uhlig ist Mitarbeiter der Bildungsstätte Anne Frank und Mitherausgeber der „Freien Assoziation. Zeitschrift für psychoanalytische Sozialpsychologie.“

Weitere Termine zur Veranstaltungsreihe sowie Informationen zur kostenfreien Besichtigung der Gedenkstätte Buchenwald:

https://www.facebook.com/events/514521965744316/

FSR Soziologie, Gesellschaftstheorie und Angewandte Ethik

Details

Tag:
11. Juni 2019
Zeit:
18:00 – 20:00
Kategorie:

Ort:

Astoria-Hörsaal
Jena

Veranstalter

FSR Soziologie
Webseite:
https://www.facebook.com/fsr.soziologie/