Veranstaltungen laden

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Jugendstrafrecht für Terrorist*innen?

28. Mai 2019 | 18:1520:00

Eine Veranstaltung im Rahmen der Ringvorlesung
ANGEGRIFFENE DEMOKRATIE – BEFUNDE UND GEGENMITTEL des KomRex – Zentrum für Rechtsextremismusforschung, Demokratiebildung und gesellschaftliche Integration an der FSU JENA
___________________________________________________
Zur Veranstaltung:
————————
Vor deutschen Gerichten sind in den letzten Jahren zahlreiche Strafverfahren gegen Angehörige des sog. Islamischen Staats durchgeführt worden, von denen einige bei der Tatbegehung noch Heranwachsende im Alter von 18 bis 20 Jahren waren. Ähnlich verhielt es sich in den vergangenen Jahrzehnten unter anderem mit Mitgliedern der Rote Armee Fraktion (RAF). Jeweils mussten die Gerichte mit der Frage umgehen, ob die Angeklagten wegen ihrer terroristischen Straftaten nach Jugendstrafrecht oder nach Erwachsenenstrafrecht zu verurteilen waren. In dem Vortrag zeichnet der Referent die entsprechende Rechtsprechung nach und unterzieht sie einer kritischen Würdigung.

Zum Referenten:
——————————
Universitätsprofessor Dr. Florian Knauer hat den Lehrstuhl für Strafrecht, Kriminologie, Strafvollzugsrecht und Jugendstrafrecht an der FSU Jena inne. Er ist Mitglied der Kriminologischen Gesellschaft (KrimG), der European Society of Crimino-logy (ESC), der Deutschen Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen (DVJJ), des Berliner Vollzugsbeirates und der Ethikkommission der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften und des KomRex der FSU
———————————————————————————-
Zur Ringvorlesung
Interdisziplinäre Perspektiven für unsere Gesellschaft:
———————————————————————————
Seit dem Wintersemester 2014 veranstaltet das KomRex – Zentrum für Rechtsextremismusforschung, Demokratiebildung und gesellschaftliche Integration eine interdisziplinäre Rinvorlesung, die Wissenschaft und Praxis mit ihren Erkenntnissen und Erfahrungen in einen Dialog bringen und den Gegenstand auf Ebene eines studium generale in der Universität ansprechen möchte. Die Ringvorlesung richtet sich somit an ein breites Publikum und Interessierte aus Wissenschaft, Praxis, Politik und Zivilgesellschaft.
———————————————————————————
Die Veranstaltungen beginnen c.t.,

der Eintritt ist frei…
mit einer Einschränkung…
…..Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen
Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen
___________________________________________________
Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen unter www.facebook.com/KomRexJena

Zentrum für Rechtsextremismusforschung, Demokratiebildung und gesellschaftliche Integration der Friedrich­-Schiller­-Universität Jena
Kontakt Humboldtstraße 11, 07743 Jena ✉ komrex@uni­-jena.de ???? 03641 930958
www.komrex.uni-jena.de

Details

Tag:
28. Mai 2019
Zeit:
18:15 – 20:00
Kategorie:

Ort:

Hörsaal 5 Uni
Campus, Uni Jena

Veranstalter

KOMREX
Webseite:
http://www.komrex.uni-jena.de/