Veranstaltungen laden

« Alle Veranstaltungen

Henning Fischer – Die Wende zur Wippe. Deutsche Erinnerung an den Nationalsozialismus im Jahr 2017 Vortrag und Diskussion

4. Juli 2017 | 19:30

Rechte Tendenzen und Strömungen heute
Eine Veranstaltungsreihe des Arbeitskreises “Kritik des Nationalsozialismus” der SJD – Die Falken Erfurt
Juni – November 2017

Als der AfD-Politiker Björn Höcke im Januar 2017 gegen die „dämliche Bewältigungspolitik“ der deutschen Vergangenheit durch die ‚Berliner Republik‘ eine „erinnerungspolitische Wende um 180 Grad“ forderte, empörten sich viele Stimmen in Medien und Politik. Der letzte Beweis einer neonazistischen Gesinnung schien erbracht. Dabei hatte mitten im Mainstream bereits fast zwanzig Jahre zuvor der SPIEGEL-Herausgeber Rudolf Augstein dem Schriftsteller Martin Walser zu seinem Ausbruch gegen dasdamals noch geplante „Schandmal“ zur Erinnerung an die Ermordung der europäischen Jüdinnen und Juden gratuliert.

Im Unterschied zur Zeit von Walsers Rede entsteht zur Zeit von Höckes Rede in Berlin nicht mehr ein Gedenkzeichen für die Opfer des Holocaust und die deutschen Massenmorde, sondern ein „Freiheits- und Einheitsdenkmal“ in Form einer Art Wippe, die nun an die „Sternstunden der deutschen Geschichte“ erinnern soll.
Der Vortrag wird kurz skizzieren, wie es zu diesen Situationen kam, was die Legenden um die Bombardierung Dresdens 1945 damit zu tun haben und
wie eine linke, kritische Intervention in diesen ganzen Mist aussehen könnte.

Details

Tag:
4. Juli 2017
Zeit:
19:30
Kategorie:

Ort:

Falken Ladenlokal
Thälmannstr. 26, Erfurt
Webseite:
http://falken-erfurt.de/ladenlokal/

Veranstalter

Falken Erfurt
Webseite:
http://falken-erfurt.de/