Veranstaltungen laden

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Global Dawn: Griechischer Neonazismus im transnationalen Kontext

4. Juni 2019 | 18:1520:00

Eine Veranstaltung im Rahmen der Ringvorlesung
ANGEGRIFFENE DEMOKRATIE – BEFUNDE UND GEGENMITTEL des KomRex – Zentrum für Rechtsextremismusforschung, Demokratiebildung und gesellschaftliche Integration an der FSU JENA
___________________________________________________
Zur Veranstaltung:
————————
Seit 2012 sitzt mit der Goldenen Morgenröte eine Partei im griechischen Parlament, deren Wurzeln im internationalen Neonazismus zu verorten sind. Welche Bedeutung haben diese internationalen Verflechtungen? Und wie wirkt der griechische Erfolg auf die internationale Szene zurück?

Zum Referenten:
——————————
Maik Fielitz hat Politikwissenschaft, Geschichte und Friedens- und Konfliktforschung an den Universitäten Jena, Marburg und Athen studiert. Neben seiner Tätigkeit am IFSH promoviert er am Exzellenzcluster Normative Orders an der Goethe-Universität Frankfurt zur Entwicklung des griechischen Rechtsextremismus. Darüber hinaus ist er assoziierter Forscher im Projekt “Internationale Dissidenz – Herrschaft und Kritik in der globalen Politik”. Zudem ist Maik Fielitz Doctoral Fellow am Centre for Analysis of the Radical Right (CARR). Zuvor war er Wissenschaftlicher Referent am Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft in Jena, das in Trägerschaft der Amadeu-Antonio-Stiftung operiert. Dort leitete er das Forschungsprojekt Interaktionsdynamiken rassistisch und islamistisch begründeter Demokratie- und Menschenfeindlichkeit. Schwerpunktmäßig arbeitet er aus vergleichender und europäischer Perspektive zu Rechtsextremismus, politischen Bewegungen und sozialen Wandel.
———————————————————————————-
Zur Ringvorlesung
<> Interdisziplinäre Perspektiven für unsere Gesellschaft:
———————————————————————————
Seit dem Wintersemester 2014 veranstaltet das KomRex – Zentrum für Rechtsextremismusforschung, Demokratiebildung und gesellschaftliche Integration eine interdisziplinäre Rinvorlesung, die Wissenschaft und Praxis mit ihren Erkenntnissen und Erfahrungen in einen Dialog bringen und den Gegenstand auf Ebene eines studium generale in der Universität ansprechen möchte. Die Ringvorlesung richtet sich somit an ein breites Publikum und Interessierte aus Wissenschaft, Praxis, Politik und Zivilgesellschaft.
———————————————————————————
Die Veranstaltungen beginnen c.t.,

der Eintritt ist frei…
mit einer Einschränkung…
…..Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen
Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen
___________________________________________________
Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen unter www.facebook.com/KomRexJena

Zentrum für Rechtsextremismusforschung, Demokratiebildung und gesellschaftliche Integration der Friedrich­-Schiller­-Universität Jena
Kontakt Humboldtstraße 11, 07743 Jena ✉ komrex@uni­-jena.de ???? 03641 930958
www.komrex.uni-jena.de

Details

Tag:
4. Juni 2019
Zeit:
18:15 – 20:00
Kategorie:

Ort:

Hörsaal 5 Uni
Campus, Uni Jena

Veranstalter

KOMREX
Webseite:
http://www.komrex.uni-jena.de/