Veranstaltungen laden

« Alle Veranstaltungen

„Beziehungsweise Revolution“ – Lesung und Diskussion mit Bini Adamczak

29. November 2018 | 19:00

Im Oktober letzten Jahres jährte sich die Russische Revolution zum hundertsten Mal. Die globale Revolution von 1968 feiert dieses Jahr ihren Fünfzigsten. Nehmen wir diese Jubiläen zum Anlass, um zurückzuschauen, stellen sich uns als politische Linke viele Fragen: Was können wir aus den zwei völlig unterschiedlichen Versuchen, diese Welt aus den Angeln zu heben, lernen? Inwiefern waren sie erfolgreich? An welchem Punkt sind sie gescheitert oder regressiv umgeschlagen? Und wie können wir es das nächste Mal möglicherweise „besser“ machen?

Ähnlichen Fragen widmet sich auch die Historikerin und politische Theoretikerin Bini Adamczak in ihrem viel beachteten Buch „Beziehungsweise Revolution“. Die folgenreichen Ereignisse von 1917 und 1968 in ein Verhältnis wechselseitiger Kritik setzend, entwickelt sie darin eine zeitgemäße marxistisch informierte, queerfeministische Revolutionstheorie, die unsere Beziehungsweisen in den Fokus rückt und zeigt, warum das Geschlechterverhältnis „im Herzen der Revolution“ liegt. Anhand von Auszügen aus ihrem Buch wollen wir gemeinsam mit der Autorin diskutieren: Was bedeutet revolutionäre Politik heute?

Eine Veranstaltung von Pekari – Linke Basisgruppe
Gefördert durch die Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen

Details

Tag:
29. November 2018
Zeit:
19:00
Event Categories:
,

Ort:

Kassablanca
Jena
Webseite:
http://www.kassablanca.de/

Veranstalter

Pekari – Offene linke Basisgruppe
E-Mail:
Webseite:
http://pekari.blogsport.de/